Please activate JavaScript in your browser to be able to view the website. Bildungsakademie der Universitätsmedizin Göttingen [Führungskräfteentwicklung "lead to excellence"]
  • v
    Not logged in
Bildungsakademie der Universitätsmedizin Göttingen
Führungskräfteentwicklung "lead to excellence"
  • Print
  • Reports

Führungskräfteentwicklungsprogramm „lead to excellence“

Das Programm unterstützt, begleitet und fördert Führungskräfte durch den kontinuierlichen Ausbau von Führungskompetenzen und/oder die Vorbereitung auf neue Führungsaufgaben.

Das Programm ist modular aufgebaut und besteht aus drei Basisbausteinen zu den Themen „Führung“, „Kommunikation“ und „Betriebswirtschaftslehre“, die in einem Zeitraum von 18 Monaten absolviert werden müssen. Ergänzend zu den Basismodulen werden weitere Veranstaltungen zu verschiedenen Themen angeboten.

Führung“: Im Basismodul Führung wird das für Führungskräfte notwendige Führungsverständnis aufgebaut und verstärkt. Die Teilnehmenden lernen effiziente Strategien für eine erfolgreiche Mitarbeiterführung kennen und einsetzen. Ebenso werden Methoden, Instrumente und Werkzeuge zur Analyse und Bewältigung komplexer Führungsaufgaben erlernt und trainiert.
Im Modul „Kommunikation“ trainieren Sie Ihre persönliche Gesprächsführung. Anhand konkreter Situationen erlernen Sie zielgerichtete Kommunikationsstrategien und effektive Gesprächstechniken, mit denen Sie als Führungskraft überzeugen.
Betriebswirtschaftslehre“: Als Führungskraft im Krankenhaus ist es unerlässlich in Ihrem Denken und Handeln auch ökonomische Aspekte zu berücksichtigen. Dieses Seminar führt Sie praxisorientiert bezogen auf die Finanzierungs- und Kostenstrukturen der UMG in die erforderlichen betriebswirtschaftlichen Grundlagen ein.

Teilnahmevoraussetzung: die Führungsaufgabe wird bereits wahrgenommen, beziehungsweise ist vorgesehen.

Kontakt:
Tel. 39-12815
pe@med.uni-goettingen.de

Weitere Informationen unter http://www.med.uni-goettingen.de/de/content/service/21153.html

Wichtig für eine erfolgreiche Teilnahme ist vor allem die Bereitschaft der Teilnehmer/innen, ihr eigenes Führungsverhalten zu reflektieren und sich auf Veränderungen einzulassen. Darüber hinaus muss der Leiter/die Leiterin der Einrichtung die Teilnahme ausdrücklich unterstützen.
Friday, January 17, 2020
Created with easySoft. Publish (20192713-12996)